Navigation

SEO ist eine Dienstleistung, die überprüfbar ist

Viele Unternehmer erkennen zwar das wirtschaftliche Potential von guten Rankings in den Suchmaschinen, wie beispielsweise Google oder Bing, geraten aber leicht in die Fänge von unseriösen und/oder inkompetenten Anbietern von SEO-Dienstleistungen. Prinzipiell ist die Suchmaschinenoptimierung eine legitime und in sehr vielen Geschäftsbereichen auch viel­versprechende Marketingmethode. Aller­dings hat kaum eine legale Branche einen so schlechten Ruf wie die Suchmaschinen­opti­mierung.

Christian Burkart, SEO Gutachter

Christian Burkart

legte 2008 die Prüfung zum EDV-Sachverständigen (DESAG) ab und ist seither als Gutachter für Gerichte, Rechtsanwälte und Firmen tätig. Durch die Spezialisierung seiner Firma auf das Online-Marketing liegt der Fokus der Sachverständigentätigkeit im Bereich der Suchmaschinenoptimierung.


Kontakt:

  

cburkart@2bsafe.de

Auch wenn es seriöse und professionell arbeitende SEO-Dienstleister gibt, ist dieser Ruf nicht ganz unberechtigt, da verhältnis­mäßig viele schwarze Schafe ihren Kunden keinen nachweisbaren Mehrwert liefern. Häufig kommt es durch Verstöße gegen die Google Richtlinien sogar zu Abstrafungen in den Rankings. Im schlimmsten Fall kann eine Webseite sogar komplett aus dem Google Suchindex verbannt werden.

Vertrauen ist gut...

aber wenn Sie begründete Zweifel haben, dass für Ihr investiertes Geld keine dement­sprechende Gegenleistung erbracht wurde, ist Kontrolle besser. Wenn die Vorgehensweise des SEO-Dienstleisters für Sie nicht transparent und nachvollziehbar ist, und Sie vor allem nicht mehr Besucher auf Ihrer Webseite wahrnehmen, sollten Sie sich mit einem neutralen Gutachten über den tatsächlichen Sachverhalt vergewissern.

Wehren Sie sich

Viele SEO-Dienstleister schützen sich dadurch, dass sie in Ihren Verträgen keine positiven Ergebnisse versprechen. In der Tat sind im SEO-Bereich Garantien schwierig, da kein SEO wissen kann, welche Auswirkungen das nächste Google Update auf das Ranking Ihrer Webseite mit sich bringen wird. Es kommt aber nicht selten vor, dass gar keine Dienstleistung durchgeführt wurde – oder zumindest keine, die im Verhältnis zu den Kosten steht. In einem solchen Fall kann es sich lohnen, wenn Sie sich zur Wehr setzen. Häufig bewirkt schon ein außergerichtliches Gutachten in Verbindung mit einem fachkundigen Rechtsanwalt, dass der SEO-Dienstleister von seinen Forderungen absieht, wenn Sie ihm nachweisen können, dass keine adäquate Gegenleistung erbracht wurde.

SEO Gutachten

Im Fall eines Rechtsstreits

Vor Gericht ist ein professionell erstelltes Gutachten als Argumen­tationsgrundlage unerlässlich. Wir verfügen über Analyse­werk­zeuge, mit welchen wir sowohl die Tätigkeiten auf der Webseite selbst (Onpage), als auch Linkaufbaumaßnahmen (Offpage) fach­kundig analysieren können. Richtern sind die Vor­gehensweisen und Werkzeuge des Online-Marketings häufig nicht vertraut, weshalb wir bei der Gutachtenerstellung großen Wert darauf legen, nicht mit Fachchinesisch zu glänzen, sondern den Sachverhalt für Laien an­schaulich und nachvollziehbar darzustellen.

Neutralität

Damit Sie sich sicher sein können, dass unser Gutachten neutral ist und wir nicht darauf spekulieren, in Folge die Suchmaschinenoptimierung für Sie zu übernehmen, nehmen wir nach der Gutachtenerstellung prinzipiell keine Folgeaufträge für SEO-Maßnahmen an.

Wenn Sie ein SEO-Gutachten von einem EDV-Sachverständigen benötigen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.